Um die Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte drücken Sie auf den „OK“-Button, wenn Sie unsere Seite anschauen wollen. Die Speicherung von Cookies können Sie in Ihren Browsereinstellungen unterbinden.

OK
DGNB
DGNB System

DGNB Flex

Das DGNB Zertifizierungssystem ist für über 20 Gebäudetypen anwendbar. Dabei werden die unterschiedlichen Nutzungen der jeweiligen Gebäude in den sogenannten Nutzungsprofilen berücksichtigt. Heißt: Für jede Projektvariante gibt es einen eigenen Kriterienkatalog, der auf die individuellen Anforderungen eines Gebäudetyps abgestimmt ist.

Damit künftig auch Bauherren von Gebäudetypen, die bislang noch nicht im DGNB System berücksichtigt werden, ihre Projekte nach den Kriterien der DGNB planen und bauen können, ist ab sofort ein neues Verfahren verfügbar, das die Anwendung des Zertifizierungssystems flexibilisiert und so für weitere Nutzungsformen möglich macht: DGNB Flex.

Anwendungsbereich von DGNB Flex

Die Basis des neuen Verfahrens bilden die bestehenden, praxiserprobten Nutzungsprofile des DGNB Systems mit den darin formulierten Grundsätzen, Kriterien und Bewertungsmaßstäben. Darauf aufbauend hat der Auditor, der die Zertifizierung auf Projektseite begleitet, die Möglichkeit, einen individuellen Anforderungskatalog für die spezifische Nutzung vorzuschlagen.

In diesem müssen die Zertifizierungsinhalte, die Bedeutungsfaktoren der einzelnen Kriterien sowie die generelle Bewertungssystematik definiert sein. Soll ein Kriterium entfallen oder nutzungsspezifisch ein neues ergänzt werden, ist eine ausführliche Begründung notwendig. Von Seiten der DGNB wird anschließend geprüft, ob bzw. mit welchen Änderungen der vorgelegte Auditoren-Entwurf tatsächlich als Zertifizierungsgrundlage verwendet werden kann.

Von dem Verfahren ausgeschlossen sind Projekte, die z.B. aufgrund von ethischen Gründen im Widerspruch zu den Vereinszielen der DGNB stehen. Erste Projekte, bei denen DGNB Flex zum Einsatz kommt, sind bereits bei der DGNB angemeldet. Ein über das neue Verfahren erreichtes DGNB Zertifikat in Platin, Gold oder Silber besitzt dieselbe Wertigkeit wie eine Auszeichnung in den bestehenden Nutzungsprofilen.

Ablauf einer DGNB Flex Zertifzierung

 

 

 

 

 

IHR ANSPRECHPARTNER

Dr. Stephan Anders
Abteilungsleiter DGNB Zertifizierung
Telefon: +49 711 722322-45
s.anders at dgnb.de

Die Systematik von
DGNB Flex

Hier downloaden