DGNB
BEG-Foerdersumme

Förderfähige Kosten mit der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG)

Welche Kosten sind durch die BEG förderfähig? Und wie hoch fällt die Fördersumme aus?
Hier verschaffen wir Ihnen einen Überblick und verdeutlichen Ihnen die Höhe der Fördersumme für die NH-Klasse (Effizienzhaus mit einer Nachhaltigkeitszertifizierung).

Förderfähige Kosten für nachhaltige Wohngebäude (Neubau)

Förderung für Effizienzhäuser: Neubau Wohngebäude

Mit der Förderung der Nachhaltigkeit erhalten Sie mit einem Effizienzhaus EH40 bei Erreichen der NH-Klasse bis zu 18.750 Euro pro Wohneinheit an Zuschüssen.

Förderfähige Kosten: max. 150.000 Euro pro Wohneinheit

 

 

 

 

 

Förderung für die Fachplanung, Baubegleitung und Nachhaltigkeitszertifizierung: Neubau Wohngebäude

Die mit einer DGNB Zertifizierung in Zusammenhang stehenden Beratungs- und Planungsleistungen zur Erreichung der NH-Klasse sind ebenfalls förderfähig. Die Kosten für Fachplanungs- und Baubegleitungsleistungen sowie für die Nachhaltigkeitszertifizierung werden mit 50 % bezuschusst. Diese können jeweils gesondert bis zu den untenstehenden Höchstgrenzen angesetzt werden.

 

Einfamilienhaus

Förderfähige Kosten: max. 10.000 Euro pro Bauvorhaben

Zuschuss (50 %): bis zu 5.000 Euro pro Bauvorhaben

 

Mehrfamilienhaus

Förderfähige Kosten: max. 4.000 Euro pro Wohneinheit (bis zu 40.000 Euro pro Bauvorhaben)

Zuschuss (50 %): bis zu 2.000 Euro pro Wohneinheit (max. 20.000 Euro pro Bauvorhaben)

 

Förderfähige Kosten für nachhaltige Nichtwohngebäude (Neubau)

Aktuell ist nur der Neubau von Büro- und Verwaltungsgebäuden sowie von Bildungsbauten mit der BEG förderfähig. Die Förderung für andere Gebäudenutzungen werden vom Bund noch erarbeitet.

Förderung für Effizienzhäuser: Neubau Nichtwohngebäude

Mit der Förderung der Nachhaltigkeit erhalten Sie den Neubau eines Nichtwohngebäudes (Effizienzhaus EH40) bei Erreichen der NH-Klasse bis zu 3,75 Mio. Euro pro Bauvorhaben an Zuschüssen.

Förderfähige Kosten: 2.000 Euro/m² NGF, max. 30 Mio. Euro pro Bauvorhaben

 

 

 

 

Förderung für die Fachplanung, Baubegleitung und Nachhaltigkeitszertifizierung: Neubau Nichtwohngebäude

Die mit einer DGNB Zertifizierung in Zusammenhang stehenden Beratungs- und Planungsleistungen zur Erreichung der NH-Klasse von Nichtwohngebäuden sind ebenfalls förderfähig. Die Kosten für Fachplanungs- und Baubegleitungsleistungen sowie für die Nachhaltigkeitszertifizierung werden mit 50 % bezuschusst. Diese können jeweils gesondert bis zu den untenstehenden Höchstgrenzen angesetzt werden.

 

Förderfähige Kosten: max. 40.000 Euro pro Bauvorhaben

Zuschuss (50 %): bis zu 5 Euro pro Quadratmeter (max. 20.000 Euro pro Bauvorhaben)