DGNB
Digitale Angebote

Digitale Angebote

Homeoffice, weniger oder keine Präsenzmeetings, stattdessen Videokonferenzen als Standard: Die aktuelle Situation rund um das Coronavirus hat zumindest übergangsweise die Arbeitsweisen vieler Menschen grundlegend verändert. Um Sie auch Zuhause bestmöglich zu unterstützen, hat die DGNB eine Vielzahl neuer digitaler Angebote entwickelt. Allen, die sich von Zuhause aus gezielt zu den Themen des nachhaltigen Bauens informieren oder schulen lassen wollen, steht mit unseren Angeboten eine große Auswahl an Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten zu vielfältigen Themen zur Verfügung.

DATUM THEMA REFERENT DAUER KOSTEN

Oktober 2020

29. Oktober 2020
10:00 Uhr
Umgang mit Baumaterialien im Sinne der Kreislaufwirtschaft
Die Entscheidung für oder gegen bestimmte Baumaterialien prägt ein Gebäude grundlegend. Jörg Finkbeiner von Partner und Partner Architekten eröffnet neue Perspektiven auf Materialwahl und nähert sich den Auswahlparametern in ungewohnter Weise.
> Zur Anmeldung
Jörg Finkbeiner 2 x 90 min siehe Anmeldung
30. Oktober 2020
14:00 Uhr
Das neue DGNB Zertifikat für nachhaltige Baustellen
Das DGNB Zertifikat für nachhaltige Baustellen fördert soziale Verantwortung auf der Baustelle, die Umsetzung ökologischer Standards sowie die Berücksichtigung nachbarschaftlicher Belange. Im Online-Seminar stellen Dr. Stephan Anders und Markus Kelzenberg das neue DGNB Zertifikat vor und erklären Aufbau, Struktur sowie Kriterien.
> Direkt anmelden
Dr. Stephan Anders

Markus Kelzenberg
30 min
+ 15 min Q&A
kostenfrei
DATUMTHEMAREFERENTDAUERKOSTEN

November 2020

5. November 2020
11:00 Uhr
Der DGNB Navigator stellt sich vor
Wie können Bauproduktehersteller den DGNB Navigator nutzen und wie stellt man Bauprodukte ein? Der DGNB Navigator ist eine moderne Datenbank, die Herstellerinformationen mit Nachhaltigkeitsaspekten zusammenbringt. In diesem Webinar stellen wir den DGNB Navigator vor. Wir erläutern die Prozesse, Kosten und das Navigator Label und gehen gerne individuell auf Ihre Fragen ein.
> Direkt anmelden
Janine Gölz 30 min
+ 30 min Q&A
kostenfrei
5. November 2020
14:00 Uhr
Was bedeutet nachhaltiger Gebäuderückbau?
Nachhaltiger Gebäuderückbau zeichnet sich durch die Schließung von Stoffkreisläufen aus, durch wirtschaftliche Vorteile im Prozess sowie durch die Minimierung negativer ökologischer Auswirkungen. Christine Ruiz Durán erklärt während der Veranstaltung wie sich ein nachhaltiger Gebäuderückbau realisieren lässt.
> Zur Anmeldung
Christine Ruíz Durán 1 x 90 min siehe Anmeldung
10. November 2020
10:30 Uhr
Gebäudeintegrierte Photovoltaik: Konzepte für Null- und Plusenergiegebäude und -quartiere
Die Photovoltaiktechnologie ist ein Element der Gebäudeplanung, um zur Erfüllung der stetig steigenden Anforderungen an die Energiekennwerte von Gebäuden beizutragen und wird auch in wirtschaftlicher Hinsicht immer attraktiver. Professor Stark vermittelt innerhalb eines Vortrags mit anschließendem Workshop die konstruktive und gestalterische Integration von Photovoltaik in Bauwerke aller Art.
> Zur Anmeldung
Prof. Dr.-Ing. Thomas Stark 2 x 90 min siehe Anmeldung
17. November 2020
14:00 Uhr
Komfortable Bildungsbauten mit LowTech
Für Bildungsbauten ist ein allgemeines Wohlgefühl besonders wichtig. Die Frage, wie dieses zu erreichen ist, ob durch mehr oder weniger Technik, ist auch im Alltag Gegenstand von Diskussionen. Christian Frenzel spricht im Impulsvortrag über Wünsche und Bedürfnisse und erklärt, was wirklich notwendig ist.
> Zur Anmeldung
Christian Frenzel 1 x 90 min siehe Anmeldung
19. November 2020
13:00 Uhr
Zukunftsfähig Bauen mit R-Beton
Die Aufbereitung und Wiederverwendung von Rohstoffen - wie z.B.: Beton – ist ein wichtiger Baustein zur Einhaltung des Kreislaufwirtschaftsgesetzes und der Erreichung der gesteckten Klimaschutzziele. Im Rahmen des Seminars im K3 - Kompetenzzentrum Kreislaufwirtschaft Kirchheim/T. - vermittelt Walter Feeß zunächst die Theorie der heutigen Möglichkeiten moderner Aufbereitungstechnik und gibt im Anschluss direkt die Möglichkeit den Live-Betrieb von Feess zu erleben.
> Zur Anmeldung
Walter Feeß 3,5 h siehe Anmeldung
23. November 2020
10:00 Uhr
Wie Bäume zu Baumaterialien werden
Holzbau erobert die Innenstädte zurück. Doch woher kommt das Holz in Zeiten des Klimawandels? Das Seminar gibt einen Gesamtüberblick über TUMwood – es zeigt auf, wie das Potenzial des wichtigsten nachwachsenden Rohstoffs Holz stärker genutzt werden kann. Hierzu werden technische, architektonische, ökologische und ökonomische Potentiale entlang der Wertschöpfungskette aufgezeigt. Anhand konkreter Forschungsprojekte wird das Thema Holzbau mit Fokus auf Architektur nochmal genauer veranschaulicht.
> Zur Anmeldung
Sandra Schuster 2 x 90 min siehe Anmeldung
26. November 2020
09:00 Uhr
What does certification mean?
What are the benefits of certification and how does the process work? The online course explains how new buildings, existing buildings, interiors or urban districts can be optimised with the help of the DGNB. Role allocations, costs and awards are also discussed. The online course is a great starting point, giving you all you need to know for sustainability in the construction sector.
> Registration
Dr. Stephan Anders 30 min
+ 30 min Q&A
free
DATUMTHEMAREFERENTDAUERKOSTEN

Dezember 2020

1. Dezember 2020
16:00 Uhr
Was bedeutet Zertifizieren?
Was bringt eine Zertifizierung und wie läuft der Prozess ab? Der Vortrag erklärt, wie Neubauten, Bestandsgebäude, Innenräume oder Stadtquartiere mit Hilfe der DGNB optimiert werden können. Auch die Rollenverteilung, Kosten und Auszeichnungen werden besprochen. Ein Einsteiger-Webinar mit allem, was man für mehr Nachhaltigkeit im Bausektor wissen muss.
> Direkt anmelden
Dr. Stephan Anders 30 min +
30 min Q&A
kostenfrei
3. Dezember 2020
11:00 Uhr
Der DGNB Navigator stellt sich vor
Wie können Bauproduktehersteller den DGNB Navigator nutzen und wie stellt man Bauprodukte ein? Der DGNB Navigator ist eine moderne Datenbank, die Herstellerinformationen mit Nachhaltigkeitsaspekten zusammenbringt. In diesem Webinar stellen wir den DGNB Navigator vor. Wir erläutern die Prozesse, Kosten und das Navigator Label und gehen gerne individuell auf Ihre Fragen ein.
> Direkt anmelden
Janine Gölz 30 min
+ 30 min Q&A
kostenfrei
4. Dezember 2020
10:30 Uhr
Umnutzen statt neu Bauen: Suffizienz in Beispielen
Im Seminar werden Konzepte für suffizientes Bauen und Nutzen vorgestellt, die dabei helfen den Wohnraumbedarf zu senken und Nachhaltigkeit zu fördern. An praxisnahen Beispielen wird erörtert, wie effiziente Gebäude, Räume und Flächen effizienter genutzt werden können und deren Flexibilität und Umnutzungsfähigkeit unter anderem auch durch den Einbezug der Nutzer in die Planung gesteigert werden kann. Am Nachmittag werden die gewonnenen Erkenntnisse in einem Workshop vertieft. In Gruppen werden Grundrisse im Hinblick auf die Steigerung der Suffizienz überarbeitet und die Ergebnisse anschließend diskutiert.
> Zur Anmeldung
Arne Steffen 2 x 90 min siehe Anmeldung
8. Dezember 2020
10:30 Uhr
Circular Economy: Was ist möglich?
Was sind die Möglichkeiten und Chancen der Umsetzung von Kreislaufwirtschaft im Bauen? Und wie kann die Umwandlung von gebrauchten Bauabfällen in wiederverwertbare Baustoffe unter gesetzlichen Regelungen sowie Vorschriften zu Garantie und Gewährleistung erfolgen? Martin Zeumer zeigt zunächst mögliche Ansätze um die Kreislaufwirtschaft anzutreiben und zeigt Nachmittags anhand architektonischer Beispiele auf, dass Kreislaufwirtschaft neben einem hohen ressourcentechnischen Wert auch gestalterische Vielfalt mit sich bringt.
> Zur Anmeldung
Martin Zeumer 2 x 90 min siehe Anmeldung
15. Dezember 2020
13:30 Uhr
Entwurf und Sanierung: Konzepte für klimapositive Gebäude
Der Immobiliensektor spielt zum Erreichen der Klimaschutzziele eine zentrale Rolle, das belegen viele Studien. Daher muss das Ziel sein, dass unsere Gebäude klimapositiv werden. Hierfür muss der CO2-Ausstoß, der durch das Gebäude und dessen Nutzung verursacht wird, geringer sein als die Emissionen, die durch die Eigenproduktion und den Export von treibhausgasfreier Energie am Gebäude vermieden werden. Herr Rammig zeigt anhand von Beispielen aus dem Entwurf und der Sanierung auf, welche Richtlinien sich in der Praxis bewährt haben.
> Zur Anmeldung
Matthias Rammig 1 x 90 min siehe Anmeldung
DATUMTHEMAREFERENTDAUERKOSTEN

Januar 2021

19. Januar 2021
10:00 Uhr
Strategien zur Reduktion des realen Energieverbrauches
Wie viel Technik braucht ein Haus? Das Seminar erklärt, welche Parameter entscheidungsrelevant sind und verdeutlicht wie sich Komfort, Effizienz und Nachhaltigkeit nicht hinderlich im Weg stehen.
> Zur Anmeldung
Angèle Tersluisen 2 x 90 min siehe Anmeldung
21. Januar 2021
14:30 Uhr
Photovoltaik im Gebäudekonzept integrieren
Gebäudeintegrierte Photovoltaik bietet dabei Städten und Gemeinden enorme Möglichkeiten, aktiv zum Klimaschutz beizutragen, die Kontrolle über ihre Energieversorgung zu erlangen und viele Arbeitsplätze für saubere Energien zu schaffen. Das Seminar gibt anhand von Best Practice-Beispielen und konkreten Projekten in die praktischen Anwendungsmöglichkeiten der gebäudeintegrierten Photovoltaik Einblick.
> Zur Anmeldung
Samira Aden 1 x 90 min siehe Anmeldung
DATUMTHEMAREFERENTDAUERKOSTEN

Februar 2021

4. Februar 2021
10:00 Uhr
Woodscraper und die Möglichkeiten urbanen Holzbaus
Sortenrein rückführbare Holzhäuser im urbanen Raum gelten als wichtige Option zukünftigen Bauens. Das Interesse an beispielsweise Holzhochhäusern, sogenannten Woodscrapern, steigt rasant. Jörg Finkbeiner erklärt in dieser Veranstaltung, warum Holzbauprojekte für zukünftige Lebenswelten wichtig sind.
> Zur Anmeldung
Jörg Finkbeiner 2 x 90 min siehe Anmeldung
11. Februar 2021
09:30 Uhr
Cradle-to-Cradle umsetzen - Innovationsworkshop mit Prof. Michael Braungart
Produkte müssen neu gedacht werden, wenn wir als Konsumenten so weiter leben wollen wie bisher. Der Klimawandel und die immer größere Verschmutzung der Erde stellt uns Designer vor die bisher größte Herausforderung. Ein Designansatz zur Lösung des Problems ist Cradle to Cradle, entwickelt vom Chemiker Prof. Michael Braungart und dem Architekten William McDonough. Im Workshop wird es darum gehen, wie sich dieser Designansatz umsetzen lässt und Gebäude anders geplant werden müssen.
> Zur Anmeldung
Michael Braungart 7,5 h siehe Anmeldung
25. Februar 2021
15:49 Uhr
Architektur und TGA gemeinsam denken
Das Raumklima wird ebenso von der Konzeption eines Gebäudes beeinflusst wie von der installierten Technik. Dabei wirken diese beiden Parameter keineswegs getrennt voneinander. Das Seminar zeigt auf, wie die bewusste Planung der Schnittstelle zwischen Entwurf und TGA die Umnutzungsfähigkeit von Gebäuden unterstützt und dem Projekt somit eine lange Lebensdauer sichert.
> Zur Anmeldung
Elisabeth Endres 2 x 90 min siehe Anmeldung
DATUMTHEMAREFERENTDAUERKOSTEN

März 2021

18. März 2021
15:51 Uhr
Klimapositiv entwerfen, bauen, betreiben - Wie geht das?
Für eine nachhaltige Immobilienwirtschaft ist der Gebäudebestand von hoher Wichtigkeit. Zusätzlich zu den baulichen Maßnahmen ist der Betrieb der Gebäude, die Bewirtschaftung und die Optimierung von Prozessen im Betrieb entscheidend für die Effektivität der Maßnahmen. Matthias Bankwitz gibt anhand des Eisbärhauses und weiteren Best-Practice Beispielen eine Einführung in das klimapositive Entwerfen und Anregungen für die Betriebsphase und Bewirtschaftung von Gebäuden. Nutzen Sie die Chance das Eisbärhaus, eines von 11 klimapositiv-ausgezeichneten Gebäuden in Deutschland zu besichtigen.
> Zur Anmeldung
Matthias Bankwitz 7,5 h siehe Anmeldung

IHRE ANSPRECHPARTNERIN

Franziska Dröge
Mitgliederbetreuung
Telefon: +49 711 722322-23
webinare at dgnb.de

IHRE ANSPRECHPARTNERIN

Jana Frank
Assistentin des Vorstandes
Telefon: +49 711 722322-79
webinare at dgnb.de

Webinare der DGNB Akademie

Weitere digitale Angebote finden Sie im Seminarprogramm der DGNB Akademie.

Zum Seminarprogramm

IHRE ANSPRECHPARTNERIN

Anna-Lisa Schmid
Nationale Fortbildungen und Lizenzen
Telefon: +49 711 722322-42
al.schmid at dgnb.de