DGNB

DGNB Kriterium "Soziale und Erwerbswirtschaftliche Infrastruktur"

Unser Ziel

Unser Ziel ist es, eine gute, in ein gesamtstädtisches Konzept eingebundene Versorgung der Nutzer des Quartiers mit einer nahen, gut erreichbaren, sozialen und erwerbswirtschaftlichen Infrastruktur zu gewährleisten und somit eine gesellschaftliche Akzeptanz des Quartiers zu schaffen.

Nutzen

Dadurch können folgende Vorteile für Unternehmen, Kommunen und/oder Nutzer erzielt werden. Zum einen die Steigerung des Wohlbefindens durch kurze Wege zu Einrichtungen des täglichen Bedarfs, zum anderen, die Belebung des Quartiers durch eine stärkere Nutzung des öffentlichen Raumes. Weiterhin sind die Reduzierung und Verlagerung des Verkehrs sowie die damit verbundenen Emissionen (Lärm, CO2, NOX) und die Wertstabilität des Quartiers durch Steigerung der Attraktivität für Nutzer und Bewohner bedeutend.

Indikatoren zur Bewertung

  1. Soziale Infrastruktur

  2. Erwerbswirtschaftliche Infrastruktur

  3. Synergien und Angebote an die Öffentlichkeit

  4. Circular Economy Bonus – Angebote für die tägliche Versorgung und zum Austausch

Anwendung

Passende Angebote in der DGNB Akademie

Das Kriterium wird in dem Seminar "Ökologie und Ökonomie in der Gebäudezertifizierung" thematisiert. Alle Seminartermine finden Sie hier.

Beitrag zu übergeordneten Nachhaltigkeitszielen

Quelle von „Sustainable Development Goals"-Logos: www.un.org/sustainabledevelopment/news/communications-material/

Weitere Informationen zum Beitrag zu übergeordneten Nachhaltigkeitszielen finden sie hier.


Die weiteren Kriterien des Themenfeldes "Soziokulturelle und funktionale Qualität":

 

Zurück zur Übersicht

IHRE ANSPRECHPARTNERIN

Ursula Schehrer
Senior Projektleiterin Quartiere
Telefon: +49 711 722322-77
u.schehrer at dgnb.de

Interner Bereich

Mitgliedern und Auditoren stehen alle Kriterien im internen Bereich zur Verfügung.

Login