DGNB

Elobau Betriebsgebäude mit Produktionshalle und Büros

Auf einen Blick

Auszeichnung Klimapositiv*

Jahr der Auszeichnung: 2019

Gültig bis: September 2020

Projektstandort: Probstzella, Deutschland
Antragsteller: elobau GmbH & Co. KG
Bauherr / Investor: elobau GmbH & Co. KG
Architekt: F64 Architekten und Stadtplaner PartGmbB
Energiekonzept und CO2-Bilanzierung: TRANSSOLAR Energietechnik GmbH
* Diese Auszeichnung ist für Gebäude, die durch eine negative CO2-Jahresbilanz einen erheblich positiven Beitrag zum Klimaschutz leisten. Grundlage dieser Bilanzierung ist das von der DGNB herausgegebene „Rahmenwerk für klimaneutrale Gebäude und Standorte“.
Bei der von Transsolar durchgeführten Studie für den Neubau eines Produktionsgebäudes war die energetische Vision von elobau maßgebend, nach Möglichkeit vollständig mit erneuerbarer Energie versorgt zu sein. Die gestellte Aufgabe war, herauszufinden wie sich neben einer positiven Primärenergiebilanz eine möglichst autarken Wärme-, Kälte- und Stromversorgung erzielen lässt. In dieser Studie wurde zunächst das Stromlast-Profil des Werks aus Messdaten und Simulationsergebnissen mit als Basis für alle zu untersuchenden Varianten mit Photovoltaik ermittelt. Die Untersuchungen mit unterschiedlicher effektiver Speicherkapazität zeigten, dass bei einer PV-Anlage mit 150 % bilanzieller Autarkie eine reale Stromautarkie von bis zu 80 % mit wirtschaftlich vertretbarem Aufwand erreichbar ist. Der Neubau wurde in 2016 fertiggestellt. Er steht auf einem alten Industriestandort, es wurden also keine neuen Flächen versiegelt. So schont das Werk sowohl beim Bau, als auch im Betrieb Ressourcen, denn es ist als Passivgebäude in Holzbauweise erstellt.

Alle Projekte

Zurück


Projektstandort

DGNB vor- und zertifizierte Projekte auf einen Blick