DGNB
Neubau Laborgebäude

Neubau Laborgebäude

Laborgebäude werden meist für Labortätigkeiten sowie für Büro- und Verwaltungstätigkeiten genutzt. Diesen beiden Anwendungen trägt das Nutzungsprofil Neubau Laborgebäude Rechnung. Die belastbare Vergleichsgrundlage für die vielfältigen Nutzungsarten von Laboren bildet ein virtuelles Laborgebäude. Es definiert technische Mindestvorgaben und Konstruktionsanweisungen. Da in Laboren auch ein hoher Anteil an Prozessenergiebedarf besteht, bildet das anwendungsorientierte Nutzungsprofil diesen Wert in der Zertifizierung ab. Ein besonderer Schwerpunkt liegt in dem zwingend vorzulegenden Sicherheits- und Abfallkonzept. So kann sichergestellt werden, dass keine problematischen Stoffe ungeschützt in die Umwelt gelangen können.

Das vorliegende Nutzungsprofil wurde gemeinsam von der DGNB und dem Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung erarbeitet. Die Vorgehensweise entspricht der Systemvariante 2014 des Bewertungssystems nachhaltiges Bauen (BNB) für den Neubau von Forschungs- und Laborgebäuden, das auf der BNB Version 2013_4 aufbaut. Einziger Unterschied: Wird ein Projekt bei der DGNB zur Zertifizierung angemeldet, so sind die beiden DGNB Kriterien ENV1.2 Risiken für die lokale Umwelt und SOC2.1 Barrierefreiheit anzuwenden, statt die im BNB Steckbriefs genannten Risiken für die lokale Umwelt 1.1.6 sowie Barrierefreiheit 3.2.1.

Hinweise und Erläuterungen

Auf Grundlage der praktischen Erstanwendung sind in einigen Steckbriefen Nachjustierungen der Benchmarks sowie eine Konkretisierung der Nachweisführung erfolgt.

Folgende Anpassungen wurden bezüglich der Benchmarks vorgenommen:

  • 2.1.1 Gebäudebezogene Kosten im Lebenszyklus
  • 2.2.1 Flächeneffizienz
  • 3.1.5 Visueller Komfort

Folgende Anpassungen und Konkretisierungen wurden für die Nachweisführung vorgenommen:

  • 1.2.3 Trinkwasserbedarf und Abwasseraufkommen
  • 4.1.5 Flexibilität der Technischen Gebäudeausrüstung
  • 4.1.6 Wartungs- und Bedienungsfreundlichkeit der TGA
  • 4.1.7 Systemqualität der Technischen Gebäudeausrüstung

Weitere geringfügige, nicht einzeln aufgeführte Anpassungen sind direkt in die Steckbriefe und Dokumentationsblätter integriert worden. Diese Version kann für neu startende sowie bereits laufende Projekte angewandt werden.

 

Status: Projekte können auf die Version 2014 angemeldet werden.

zur Gebührenordnung

zur Kriterienübersicht

zur Kriterienanforderung

IHRE ANSPRECHPARTNERIN

Karen Sternsdorff
Gebäude
Telefon: +49 711 722322-33
k.sternsdorff at dgnb.de

IHR ANSPRECHPARTNER

Dietmar Geiselmann
Gebäude im Betrieb, Bestand und Sanierung
Telefon: +49 711 722322-59
d.geiselmann at dgnb.de

Um die Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte drücken Sie auf den „OK“-Button, wenn Sie unsere Seite anschauen wollen. Die Speicherung von Cookies können Sie in Ihren Browsereinstellungen unterbinden.

OK