DGNB
Innenräume Shopping

Innenräume der Nutzung Shopping

Auf ihren Verkaufsflächen oder Shops wollen Unternehmen ihre Waren bestmöglich präsentieren und ihren Kunden ein positives Einkaufserlebnis ermöglichen. Wer beim Ausbau der Flächen die Aspekte der Nachhaltigkeit beachtet, profitiert auf vielfache Weise. So gilt es Materialien zu verwenden, die nicht gesundheitsschädlich sind und Kunden genauso wie Mitarbeitern ein angenehmes Ambiente bieten: Räume, in denen sie sich gerne aufhalten. Zudem geht es darum, den späteren Rück- oder Umbau bereits mit zu bedenken und Produkte zu verwenden, die wenig Müll produzieren und wiederverwendbar sind. Das ist gut für die Umwelt und wirtschaftlich sinnvoll. Insgesamt 15 Kriterien umfasst das DGNB System für nachhaltige Innenräume in der Nutzung Shopping, mit dem Ladenbauer den passenden Leitfaden haben, wie ein nachhaltiger Ausbau gelingen kann.

Merkmale von nachhaltigen Shopping-Innenräumen

  • Förderung einer gesunden und angenehmen Verkaufsatmosphäre
  • Steigerung der Kommunikation im Kontakt mit dem Kunden
  • Gute Innenraumlufthygiene
  • Verzicht auf umwelt- und gesundheitsschädliche Baustoffe
  • Geringer CO2-Fußabdruck
  • Einsatz energieeffizienter Technik
  • Rückbaufreundliche Konstruktion im Hinblick auf die relativ kurze Lebensdauer

Zielgruppe für Zertifizierung

Das Zertifikat richtet sich an alle Organisationen, die den Ausbau einer Verkaufsfläche in einem Neubau oder Bestandsgebäude planen, umsetzen und einrichten wollen. Dies können Mieter, Investoren oder auch Gebäudeeigentümer sein. Von der Zertifizierung ausgeschlossen sind Shop-in-Shop-Konzepte, bei denen weder die Technik, noch Wände und Böden betrachtet werden.

Vorteile einer Zertifizierung

  • Abgrenzung zu Mitbewerbern
  • Imagegewinn und Mitarbeiterbindung
  • Planungssicherheit und klare Zieldefinition von Anfang an
  • Werthaltiger Ausbau
  • Detaillierte Dokumentation der eingesetzten Materialien, Möbel und der Technik
  • Beitrag zu CSR-Aktivitäten
  • Qualitätssichernde Prozesse bis zur Schlüsselübergabe und darüber hinaus

Besonderheiten des Nutzungsprofils

Im Vergleich zum Nutzungsprofil „Büro und Verwaltung" der DGNB Innenraumzertifizierung entfallen drei Kriterien:
  • Flexibilität und Umnutzungsfähigkeit
  • Akustischer Komfort
  • Gesundheitsfördernde Angebote

Abgrenzung zu anderen Nutzungsprofilen

Unter das Nutzungsprofil fallen klassische Shop-Ausbauten für die Lebensmittelbranche, also Supermärkte und Discounter. Das System ist aber auch für den Bereich Retail anwendbar und auf weitere Dienstleistungsflächen ausgelegt. Sind auf der Verkaufsfläche Büroräume angeordnet, die einen Flächenanteil 15% übersteigen, dann ist eine Zertifizierung über die Regeln der Mischnutzung anzuwenden.

 
Status: Marktversion Innenräume, Shopping, Version 2018

Hinweis zur Anmeldung:

Die Anmeldung Ihres Projektes ist hier möglich.
Zertifizierungsgebühren entnehmen Sie bitte unserer Gebührenordnung.

IHRE ANSPRECHPARTNERIN

Pascale Klaunig
Leiterin Markttransformation
Telefon: +49 711 722322-37
p.klaunig at dgnb.de

Interivew ppm

Flyer zum DGNB System für Innenräume

Jetzt anschauen

Um die Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte drücken Sie auf den „OK“-Button, wenn Sie unsere Seite anschauen wollen. Die Speicherung von Cookies können Sie in Ihren Browsereinstellungen unterbinden.

OK