DGNB
Innenräume Mischnutzung

Innenräume in der Mischnutzung

Gerade in den Innenstädten sind Gebäude mit nur einer Nutzung relativ selten, oft werden die einzelnen Geschosse unterschiedlich genutzt. Befinden sich in den unteren Etagen in der Regel Einzelhandelsflächen oder Gastronomieangebote, findet man darüber häufig Büroräume oder Wohnungen. Eine Mischung von unterschiedlichen Nutzungen findet immer öfter auch auf gemeinschaftlichen Flächen innerhalb einer Etage statt, wie es zum Beispiel die Handelsgastronomie vormacht. Wer mischgenutzte Flächen unter den Aspekten der Nachhaltigkeit planen, umsetzen und zertifizieren will, kann hierfür das DGNB System für nachhaltige Innenräume nutzen. Dabei werden die in der Nutzung unterschiedlichen Flächen individuell betrachtet und in der Zertifizierung anteilig berücksichtigt.

Merkmale von nachhaltigen, unterschiedlich genutzten Innenräumen

  • Förderung von gesunden und angenehmen Innenräumen über alle Nutzungen hinweg
  • Steigerung der Kommunikation durch Gestaltungskonzepte
  • Gute Innenraumlufthygiene
  • Verzicht auf umwelt- und gesundheitsschädliche Baustoffe
  • Geringer CO2-Fußabdruck
  • Einsatz energieeffizienter Technik
  • Rückbaufreundliche Konstruktion im Hinblick auf die relativ kurze Lebensdauer

Zielgruppe für Zertifizierung

Das Zertifikat richtet sich an alle Organisationen, die einen Ausbau für unterschiedliche Nutzungen in einem Neubau oder Bestandsgebäude planen, umsetzen und einrichten wollen. Dies können Mieter, Investoren oder auch Gebäudeeigentümer sein. Wer im Innenraum viel Zeit verbringt, dem dient das DGNB Zertifikat als unabhängig geprüfter Beleg der ganzheitlichen Nachhaltigkeitsqualität des Innenraums.

Vorteile einer Zertifizierung

  • Abgrenzung zu Mitbewerbern
  • Imagegewinn und Mitarbeiterbindung
  • Planungssicherheit und klare Zieldefinition von Anfang an
  • Werthaltiger Ausbau
  • Detaillierte Dokumentation der eingesetzten Materialien, Möbel und der Technik
  • Beitrag zu CSR-Aktivitäten
  • Qualitätssichernde Prozesse bis zur Schlüsselübergabe und darüber hinaus

Besonderheiten des Nutzungsprofils

Die DGNB bewertet unterschiedliche Nutzungen ganz spezifisch nach den entsprechenden Bedürfnissen. Aus diesem Grund werden Innenräume mit unterschiedlichen Nutzungen mit einer Mischnutzung bewertet. Büroflächen werden mit den Anforderungen an Büroräume bewertet, Verkaufsflächen mit den spezifischen Anforderungen an Shops usw. Nur dadurch ist eine gerechte und nachvollziehbare Bewertung möglich.

Bei einer Mischnutzung wird zunächst immer eine Hauptnutzung festgelegt. Klassischerweise bezieht sich diese auf den größten Flächenanteil der zu zertifizierenden Räume. Die Kriterien dieser Nutzung bilden die Grundlage für weitere Anpassungen. Bei sich stark unterscheidenden, einzelnen Kriterien wird die Bewertung flächengewichtet den verschiedenen Nutzungen entsprechend bewertet und in eine Gesamtbewertung wieder zusammengeführt. Untergeordnete Flächenanteile <15% der DGNB Bemessungsfläche können dabei vernachlässigt werden.

Abgrenzung zu anderen Nutzungsprofilen

Mischnutzungen können dann mit dem DGNB System zertifiziert werden, wenn sich die vorgesehenen Nutzungsprofile in der Marktversion befinden. Aktuell gilt das für die Nutzungen Büro und Shopping bei der Innenräume Zertifizierung. Hotels und Gastronomie können erst nach Beendigung der Erstanwendungsphase und mit Einführung der Marktversion über die Mischnutzung abgebildet werden.

 
Grundlage: Marktversion Innenräume, Version 2018

Hinweis zur Anmeldung:

Die Anmeldung Ihres Projektes ist hier möglich.
Zertifizierungsgebühren entnehmen Sie bitte unserer Gebührenordnung.

IHRE ANSPRECHPARTNERIN

Pascale Klaunig
Leiterin Markttransformation
Telefon: +49 711 722322-37
p.klaunig at dgnb.de

Webinar Innenräume

Flyer zum DGNB System für Innenräume

Jetzt anschauen

Um die Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte drücken Sie auf den „OK“-Button, wenn Sie unsere Seite anschauen wollen. Die Speicherung von Cookies können Sie in Ihren Browsereinstellungen unterbinden.

OK