DGNB
DGNB Kriterien System Version 2018

DGNB Kriterium "Baustelle / Bauprozess" (PRO2.1)

Unser Ziel

Unser Ziel ist es, negative Auswirkungen auf die lokale Umwelt während der Bauphase zu minimieren. Dafür ist es erforderlich, die Bauausführenden auf den Baustellen hinsichtlich relevanter Umweltthemen zu sensibilisieren und zu schulen.

Nutzen

Geschulte Personen nehmen Erkenntnisse in der Regel in ihren Arbeitsalltag auf und tragen auch auf Folgebaustellen zu umweltfreundlicheren Baustellen bei.

Beitrag zu übergeordneten Nachhaltigkeitszielen

      

  BEITRAG ZU DEN SUSTAINABLE DEVELOPMENT GOALS (SDG) DER VEREINTEN NATIONEN (UN) BEITRAG ZUR DEUTSCHEN NACHHALTIGKEITSSTRATEGIE

Moderat

3.4 Reduktion vorzeitiger Sterblichkeit, Förderung von Gesundheit / Wohlbefinden

3.9 Auswirkungen von Chemikalien, Luft-, Wasser- und Bodenverunreinigungen

12.5 Abfallreduzierung und -vermeidung

3.2.a/b Luftbelastung

Gering

12.4 Umweltverträglicher Umgang mit Chemikalien und Abfällen  

Indikatoren zur Bewertung

  1. Lärmarme Baustelle

  2. Staubarme Baustelle

  3. Abfallarme Baustelle

 

Download DGNB Kriterium PRO2.1

 

Quelle von „Sustainable Development Goals"-Logos: www.un.org/sustainabledevelopment/news/communications-material/


Die weiteren Kriterien des Themenfeldes "Prozessqualität":

 

Zurück zur Übersicht

IHRE ANSPRECHPARTNERIN

Pascale Hein (geb. Klaunig)
Leiterin Markttransformation
Telefon: +49 711 722322-37
p.hein at dgnb.de

Um die Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte drücken Sie auf den „OK“-Button, wenn Sie unsere Seite anschauen wollen. Die Speicherung von Cookies können Sie in Ihren Browsereinstellungen unterbinden.

OK