DGNB
DGNB Kriterien System Version 2018

DGNB Kriterium "Geordnete Inbetriebnahme" (PRO2.3)

Unser Ziel

Unser Ziel des Kriteriums "Geordnete Inbetriebnahme" ist es, das fertiggestellte Gebäude kurzfristig in einen geordneten Betrieb zu überführen um somit die geplanten Eigenschaften in die Realität umzusetzen.

Nutzen

Die geordnete Inbetriebnahme stellt sicher, dass die geplanten Eigenschaften des Gebäudebetriebs realisiert wurden. Sie führt zu einer Risikominimierung und ist relevanter Bestandteil eines sparsamen Umgangs mit Energieträgern.

Beitrag zu übergeordneten Nachhaltigkeitszielen

   

  BEITRAG ZU DEN SUSTAINABLE DEVELOPMENT GOALS (SDG) DER VEREINTEN NATIONEN (UN) BEITRAG ZUR DEUTSCHEN NACHHALTIGKEITSSTRATEGIE

Gering

7.3 Energieeffizienz

12.2 Einsatz natürlicher Ressourcen

7.1.a/b Ressourcenschonung

Indikatoren zur Bewertung

  1. Monitoringkonzept

  2. Inbetriebnahmekonzept

  3. Vorab-Funktionsprüfung

  4. Funktionsprüfung und Einweisung

  5. Schlussbericht Inbetriebnahme

  6. Integrales Betriebskonzept und geordnete Inbetriebnahme

  7. Commissioning Management

 

Änderungen der Version 2018 zu Version 2015

  • Im Kriterium wurden gerinfügige inhaltlichen Änderungen umgesetzt. Diese betreffen die frühzeitige Etablierung einer geordneten Inbetriebnahme und den frühzeitigen Einbezug des Betreibers

 

Download DGNB Kriterium PRO2.3

 

Quelle von „Sustainable Development Goals"-Logos: www.un.org/sustainabledevelopment/news/communications-material/


Die weiteren Kriterien des Themenfeldes "Prozessqualität":

 

Zurück zur Übersicht

IHRE ANSPRECHPARTNERIN

Dr. Anna Braune
Leiterin Forschung und Entwicklung
Telefon: +49 711 722322-67
a.braune at dgnb.de