DGNB
DGNB Kriterien System Version 2018

DGNB Kriterium "Akustischer Komfort" (SOC1.3)

Unser Ziel

Ziel des Kriteriums "Akustischer Komfort" ist es, raumakustische Verhältnisse zu schaffen, die der vorgesehenen Nutzung entsprechen und einen angemessenen Nutzerkomfort sicherstellen.

Nutzen

Gute akustische Bedingungen sind eine wichtige Voraussetzung für die Leistungsfähigkeit und die Behaglichkeit der Nutzer.

Beitrag zu übergeordneten Nachhaltigkeitszielen

   

  BEITRAG ZU DEN SUSTAINABLE DEVELOPMENT GOALS (SDG) DER VEREINTEN NATIONEN (UN) BEITRAG ZUR DEUTSCHEN NACHHALTIGKEITSSTRATEGIE

Moderat

3.4 Reduktion vorzeitiger Sterblichkeit, Förderung von Gesundheit / Wohlbefinden 3.1.a/b Gesundheit und Ernährung

Indikatoren zur Bewertung

  1. Planungsbegleitendes akustisches Konzept
  2. Einzelbüros und Mehrpersonenbüros bis zu 40 m²

  3. Mehrpersonenbüros größer 40 m²

  4. Räume nach DIN 18041:2016-03 (Raumgruppe A1 – A5) mit besonderen Anforderungen an die Sprachverständlichkeit (wie z. B. Besprechungsräume, Seminarräume, Unterrichtsräume)

  5. Räume mit Empfehlungen nach DIN 18041:2016-03 (Nutzungsart B3 – B5) mit besonderen Anforderungen an die Lärmminderung und / oder den raumakustischen Komfort (wie z. B. Kantinen, Bibliotheken, Pausenräume)

  6. Agenda 2030 Bonus - Stressreduktion, Gesundheit und Wohlbefinden

 

Änderungen der Version 2018 zu Version 2015

  • Das Kriterium wurde komplett überarbeitet
  • Aufnahme eines planungsbegleitenden akustisches Konzepts
  • Die VDI 2569 E wird als Bezugsnorm für Einzel- und Mehrpersonenbüros herangezogen
  • Die Malus-Regelung der Version 2015 entfällt
  • Zusatzpunkte für die Umsetzung schallakustischer Maßnahmen oder die Durchführung einer detaillierten akustischen Simulation anrechenbar
  • Die Einhaltung der Anforderungen an die Inklusion wird positiv bewertet
  • Der Agenda 2030 Bonus kann bei Verifizierung erhöhter Anforderungen durch Messungen angerechnet werden

 

Download DGNB Kriterium SOC1.3

 


Quelle von „Sustainable Development Goals"-Logos: www.un.org/sustainabledevelopment/news/communications-material/


Die weiteren Kriterien des Themenfeldes "Soziokulturelle und funktionale Qualität":

 

Zurück zur Übersicht

IHRE ANSPRECHPARTNERIN

Dr. Anna Braune
Leiterin Forschung und Entwicklung
Telefon: +49 711 722322-67
a.braune at dgnb.de