DGNB
DGNB Kriterien System Version 2017

DGNB Kriterium "Verfahren zur städtebaulichen und gestalterischen Konzeption" (PRO1.6)

Unser Ziel

Unser Ziel des Kriteriums "Verfahren zur städtebaulichen und gestalterischen Konzeption" ist es, nachhaltige Gebäude zu erschaffen, die von den Menschen gerne und lange genutzt werden. Nachhaltigkeit und Baukultur bedingen sich gegenseitig und sind untrennbar miteinander verbunden. Vor diesem Hintergrund ist es das Ziel der DGNB, die gestalterische Qualität unserer gebauten Umwelt zu steigern.

Nutzen

Planungswettbewerbe ermöglichen es dem Auftraggeber, in einem klar strukturierten, transparenten Verfahren den geeigneten Auftragnehmer und den für die jeweilige Entwurfsaufgabe optimalen Entwurf zu identifizieren. Die Konkurrenz durch einen Architektenwettbewerb fördert die Qualität der Entwürfe und ermöglicht dem Bauherrn aus der Vielfalt an Lösungen die Bestmögliche auszuwählen. Wettbewerbe führen zu einer höheren Qualität des Entwurfs und sichern dadurch die baukulturelle Vielfalt.

Beitrag zur Nachhaltigkeit

    

  BEITRAG ZU DEN SUSTAINABLE DEVELOPMENT GOALS (SDG) DER VEREINTEN NATIONEN (UN) BEITRAG ZUR DEUTSCHEN NACHHALTIGKEITSSTRATEGIE

Gering

11.3 Partizipatorische, integrierte und nachhaltige Siedlungsplanung

 

Indikatoren zur Bewertung

  1. Planungswettbewerb

  2. Wettbewerbsverfahren

  3. Ausführung eines preisgekrönten Entwurfs

  4. Beauftragung des Fachplanerteams
  5. Auszeichnung

 

Download DGNB Kriterium PRO1.6

 

Quelle von „Sustainable Development Goals"-Logos: www.un.org/sustainabledevelopment/news/communications-material/


Die weiteren Kriterien des Themenfeldes "Prozessqualität":

 

Zurück zur Übersicht

IHRE ANSPRECHPARTNERIN

Dr. Anna Braune
Leiterin Forschung und Entwicklung
Telefon: +49 711 722322-67

Download