DGNB
DGNB Kriterien System Version 2017

DGNB Kriterium "Einsatz und Integration von Gebäudetechnik" (TEC1.4)

Unser Ziel

Unser Ziel des Kriteriums "Einsatz und Integration von Gebäudetechnik" ist eine Gebäudekonzeption mit einer bestmöglichen Nutzung passiver Systeme und der Einbindung von regenerativen Energien für die erforderlichen technischen Systeme. Zudem soll erreicht werden, dass ein Gebäude mit möglichst geringem Aufwand an wechselnde Nutzungsbedingungen bzw. an technische Neuerungen angepasst werden kann und die verwendeten technischen Systeme im Quartier integriert sind.

Nutzen

Die Verringerung des Technisierungsgrads im Gebäude kann zu einem weniger störanfälligen Gebäudebetrieb führen. Der Einsatz einer resilienten Gebäudetechnik und die Nutzung regenerativer Energieträger reduzieren Risiken der Kostensteigerung und externer Abhängigkeiten und sind in der Regel auf Langlebigkeit ausgelegt.

Beitrag zur Nachhaltigkeit

        

  BEITRAG ZU DEN SUSTAINABLE DEVELOPMENT GOALS (SDG) DER VEREINTEN NATIONEN (UN) BEITRAG ZUR DEUTSCHEN NACHHALTIGKEITSSTRATEGIE

Bedeutend

8.4 Globale Ressourceneffizienz und Entkopplung von wirtschaftlicher Entwicklung

7.1.b Ressourcenschonung

7.2.a/b Erneuerbare Energien

8.1 Ressourcenschonung

Moderat

7.3 Energieeffizienz

12.2 Einsatz natürlicher Ressourcen

 

Gering

9.4 Modernisierung der Infrastruktur und Ressourceneffizienzsteigerung

11.b Strategien zur Anpassung an den Klimawandel


 

Indikatoren zur Bewertung

  1. Passive Systeme

  2. Wärme- und Kälteverteilung

  3. Zugänglichkeit

  4. Integrierte Systeme

 

Download DGNB Kriterium TEC1.4

 

Quelle von „Sustainable Development Goals"-Logos: www.un.org/sustainabledevelopment/news/communications-material/


Die weiteren Kriterien des Themenfeldes "Technische Qualität":

 

Zurück zur Übersicht

IHRE ANSPRECHPARTNERIN

Dr. Anna Braune
Leiterin Forschung und Entwicklung
Telefon: +49 711 722322-67

Download